Magnetfilter

Friess Handmagnetstab

Einfach, schnell und zuverlässig entfernt der FRIESS Handmagnetstab Partikel aus Emulsionen, Schneidölen, Schleifölen, usw.


Bei konventionellen Filtern verbleiben Partikel, die kleiner sind als die angegebene Porengröße des Filters, in der Flüssigkeit und reichern sich ungehindert an. Der Friess Handmagnetstab entfernt magnetische Partikel aller Größen bis unter 1µm.

Entfernt werden Partikel aus Eisen und Stahl. Darüber hinaus werden paramagnetische Partikel aus Edelstahl, Hartmetall und Korund von den Magnetstab angezogen und aus der Flüssigkeit entfernt. Der Handmagnetstab wird einfach in die Flüssigkeit getaucht und durch die Flüssigkeit gezogen. Ferritische Partikel werden auf dem Magnetstab gezogen und haften an der Oberfläche.

Zum Reinigen des Friess Handmagneten werden die Magnete mit dem Griff nach oben gezogen und die gesammelten Verschmutzungen fallen von dem Hüllrohr ab.

Der Handmagnetstab eignet sich besonders zur schnellen Überprüfung von Prozessflüssigkeiten auf ferritische Schmutzparikel.

VORTEILE:

  • Partikelabscheidung bis unter 1 µm
  • Keine Filterhilfsmittel erforderlich
  • Kein zusätzlicher Energiebedarf
  • Schmutzpartikel können schnell und einfach sortenrein recycelt werden
  • Höhere Standzeit für Kühlschmierstoff, Waschwasser, Schleiföle usw.
  • Verbesserte Oberflächenqualität bei Schleifprozessen

EINSATZGEBIET:

  • Kühlschmierstoffen
  • Schleifen
  • Honen
  • Läppen
  • Funkenerosion
  • Wasserstrahlschneiden
  • Waschwasser
  • Teilewaschmaschinen
  • Hydrauliksysteme
  • Prüfstände
  • Getriebe


Download Prospekt FRIESS Magnetfilter (PDF)

Technische Daten
FRIESS Handmagnetstab


Gesamtlänge: 490 mm
Durchmesser: 31 mm
Gewicht: 1,2 kg
Schmutzaufnahmekapazität: max. 1 kg
Werkstoff Hüllrohr: 1.4301
Magnetische Feldstärke: 6000 Gauss

Contact us click here